Daher wird jedem Bewohner bereits beim
Heimeinzug eine diplomierte Pflegeperson,
als Bezugspflegeperson, bleibend zuge-
ordnet.
Die Bezugspflegeperson übernimmt die
Verantwortung für den Pflegeverlauf des
Bewohners und ist für die Durchführung aller
Schritte des Pflegeprozesses verantwortlich.
Sie führt beim Bewohner alle Pflege-
handlungen selbst durch. Weiters legt die
Bezugspflegeperson fest, welche Pflege-
person während ihrer Abwesenheit die
Pflege des jeweiligen Bewohners übernimmt.
Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Bewohner kann sich die Bezugs-
pflegeperson einen Gesamtüberblick über die Situation des Bewohners verschaffen,
exakte Pflegediagnosen stellen und daraus die richtigen Pflegemaßnahmen ableiten.
Darüber hinaus begünstigt die Kontinuität der pflegerischen Versorgung durch die
Bezugspflegeperson den Aufbau der Vertrauensbasis zwischen dem Bewohner und
der Bezugspflegepflegeperson.
Und nicht zuletzt wird bei der Bezugspflege die Würde und Autonomie des Bewohners
gewahrt, da er bei seiner Pflege mitentscheidet und mitwirkt.

Ganzheitliche Pflege

Diese Seite wurde für Firefox und Internet Explorer optimiert.